Start.
Lösungen.
Produkte.
Kontakt.
Shop.
Downloads.
Partner.
Referenzen.
 Impressum .

 

Bleiakkus.

USV-Anlagen.

PMR-Funk.

Haustechnik.

Wechselrichter.

Stromerzeuger.

Ladetechnik.

mobiles Licht.

USV-Systeme

 

Wir bieten Ihnen ein Leistungsspektrum, das von der Absicherung einzelner Computer per Einbau-USV bis zur Stromversorgung eines kompletten Rechenzentrums reicht! Hierfür stehen uns zuverlässige USV-Geräte von 300VA - 20kVA und USV-Anlagen von 10 - 800kVA zur Verfügung. Unsere innovativen USV-Anlagen werden überall dort eingesetzt, wo elektrische Verbraucher auf eine saubere und störungsfreie Stromversorgung angewiesen sind.

© 2016 BSE USV-Technik KG

Haben Sie Fragen?

Die Fachleute von BSE USV-Technik beraten Sie gerne.

 

Unverbindlich und kostenlos.

 

Kontaktformular

USV-Partner

Jovyatlas Logo

Wir setzen auf die Qualität der Geräte von JovyAtlas

Das bieten wir Ihnen an:

USV von 300VA bis 800kVA

 

hoher Wirkungsgrad

 

wartungsfreie Akkus

 

lange Lebensdauer

 

über 30 Jahre USV-Erfahrung  

USV-Anlage
USV-Anlage

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Eine falsche USV-Anlage leistet nicht den gewünschten Schutz. Die Anschaffung einer unpassenden USV ist daher nicht nur ärgerlich sondern auch ein Sicherheitsrisiko. Wir wollen Ihnen einige hilfreiche Tipps geben, mit denen Sie die für Sie passende USV-Anlage finden und einige oft gestellte Fragen beantworten.

 

Wozu brauche ich überhaupt eine USV?

Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) stellt, wie der Name schon sagt, die unterbrechungsfreie Stromversorgung von elektrischen Geräten sicher. Kommt es im Netz zu Störungen oder einem Netzausfall, können sensible Geräte Schaden nehmen. Ein PC kann sich, bei Netzstörungen oder -ausfall ab 20 Millisekunden, abschalten. Zwar fährt er unmittelbar danach wieder hoch, alle nicht gespeicherten Daten sind aber verloren. In einigen Fällen kann es zu Verlusten bereits gespeicherter Daten kommen. Darüber hinaus kann Hardware wie zum Beispiel die Festplatte beschädigt oder zerstört werden. Sie müssen entscheiden, ob Sie das Risiko eines Totalausfalls Ihrer IT eingehen wollen oder nicht. Fakt ist, dass ein Ausfall deutlich teurer ist, als die Anschaffung einer USV-Anlage.

 

Wieviel VA brauche ich?

Zunächst sollten Sie eine Leistungsbilanz aller Geräte aufstellen, die Sie über eine USV-Anlage schützen möchten. Das Ergebnis ist die Wirkleistung in Watt. Um die Kapazität der USV richtig bewerten zu können muss die Wirkleistung (in Watt) in die Scheinleistung (in VA) umgerechnet werden, unter Berücksichtigung der Blindleistung. Das geschieht vereinfacht mit Hilfe des Leistungsfaktors. Bei typischen Anwendungen wird von einem Leistungsfaktor von 0,8 bis 0,7 ausgegangen. Die Scheinleistung wird in VA bei der Bezeichnung von USV-Anlagen verwendet. Ein Beispiel:

 

Sie möchten einen Arbeitsplatz, bestehend aus einem PC (450 Watt Netzteil), einem Monitor (70 Watt), einem DSL Modem (40 Watt) und einer Telefonanlage (80 Watt) mit einer USV-Anlage absichern. Dann sieht die Rechnung wie folgt aus:

 

Wirkleistung (Watt) / Leistungsfaktor = Scheinleistung (VA)

 

640 / 0,7 = 914,3

 

Sie brauchen also mindestens eine USV-Anlage mit 914,3 VA. Wir bieten Ihnen eine Netz-interaktive 1200VA USV bereits für 345,- € an und eine echte Dauerwandler USV mit 1000VA für 495,- €.

 

Welche Schutzklasse benötige ich?

Bevor Sie sich eine USV-Anlage anschaffen, sollten Sie den Verwendungszweck und die damit verbundenen Anforderungen an die USV genau kennen. USV-Anlagen gibt es in verschiedenen technischen Ausführungen. Bestimmte Anwendungen verlangen den höchsten Schutz der Klasse VFI-SS-111. Das sind zum Beispiel sensible Verbraucher wie medizinische Geräte in Krankenhäusern oder Server, die ununterbrochen und störungsfrei arbeiten müssen. Dauerwandler USV-Anlagen sollten überall dort eingesetzt werden, wo die Stromversorgung jederzeit in höchster Qualität und 100% unterbrechungsfrei zur Verfügung stehen muss. Bei USV-Anlagen der Klasse VI (netzinteraktiv) kommt es bei Netzstörungen zu einer Umschaltzeit von etwa 4 Millisekunden. Für viele Geräte ist diese Umschaltzeit zu lang.

 

Die Bauart der USV-Anlage schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Wenn Sie auf den höchsten Schutz verzichten können und Ihre Hardware nur gegen Netzausfall und einzelne Netzstörungen schützen möchten, dann reicht eine Netz-interaktive USV-Anlage aus. Die Preisunterschiede zwischen einer Dauerwandler-USV (auch Online-USV genannt) und einer Netz-interaktiven USV können beträchtlich sein. Daher kann sich eine gute Planung der Anlage im Vorfeld lohnen.

 

USV-Anlagen der niedrigsten Schutzklasse VFD (offline USV) vertreiben wir nicht, weil diese Geräte nicht unseren hohen Qualitätsansprüchen entsprechen.

 

Informationen zu den einzelnen Schutzklassen erhalten Sie in unserem Infoblatt USV

 

Woher kommen die erheblichen Preisunterschiede?

Der optimale Schutz wird bei einer echten Online-USV (Schutzklasse VFI-SS-111) dadurch gewährleistet, dass die Spannung am Ausgang der USV jederzeit von einem Wechselrichter erzeugt wird. Dieser liefert reine Sinusspannung, die vollkommen frei von Störungen ist. Am Eingang der Dauerwandler-USV befindet sich ein Gleichrichter, der die Batterie speist. Der Wechselrichter am Ausgang wird vom Gleichrichter und von der Batterie gespeist. Fällt das Netz aus und damit die Versorgung über den Gleichrichter, wird der Wechselrichter weiter über die Batterie versorgt und es entsteht keinerlei Unterbrechung. Um die Versorgungssicherheit weiter zu erhöhen, verfügen VFI-USV-Anlagen über eine Bypass-Schaltung, die parallel zur Gleichrichter/Wechselrichter Kombination geschaltet ist. Kommt es zu Überlastung oder Störung innerhalb der USV, wird der Verbraucher unterbrechungsfrei über den Bypass weiter versorgt. Die Bauteile in einer Dauerwandler-USV sind wegen der dauerhaften Belastung deutlich hochwertiger und steigern damit den Preis der Anlage.

Die Wechselrichter in billigen Offline- oder Line-interaktiven USV-Anlagen erzeugen keine Sinusspannung sondern eine Trapez- bzw. Rechteckspannung. Da die Wechselrichter in solchen Geräten nicht permanent arbeiten, werden keine hochwertigen Bauteile eingesetzt. Das macht Offline-USV deutlich billiger. BSE USV-Technik  vertreibt nur USV-Anlagen, die echte Sinusspannung liefern und hochwertige Bauteile verwenden, weil wir der Meinung sind, dass hier oft am falschen Ende gespart wird.

 

Nur Dauerwandler-USV-Anlagen sind wirklich unterbrechungsfrei!

Informationen zu den verschiedenen USV-Typen erhalten Sie in unserem Downloadbereich:

Wir setzen Ihre individuellen Wünsche in die Tat um. Fragen Sie unsere Fachleute nach der passenden USV.

700 VA

1000 VA

1500 VA

2000 VA

3000 VA

 

6 kVA

8 kVA

10 kVA

 

aktuelle Angebote

alle USV im Shop

Produktfinder